Twitter  Skype
 
Die Firma BEEWAX  LTD bietet eine moderne Anlage zur Herstellung von Waben und Wachs Basen. Die Anlage besteht aus zwei unabhängige Maschinen, bzw. – eine Walzmaschine und die Graviermaschine.
 
 
1. Die Walzmaschine teilt man in: Minderer (Motor), in Wachs schwimmender Trommel, unter dem Trommel stehende Wanne und Satz von glatten Rollen zum Herunterladen und Gestaltung der Wachsstreifen. Dementsprechend weist die Maschine zuerst eine Wachsschmelzwanne, in dem das Wachs seine thermische Verarbeitung von 130 Grad durchläuft.

Sobald geschmolzen und filtriert, erreicht das Wachs mit Hilfe einer Füllstandsanzeige (float) die Wanne, die unter dem Trommel steht und kommt dort mit dem Trommel in Kontakt. Die Trommel wird durch ein Getriebe von einen Kettenmechanismus angetrieben.

 Nach dem Durchleiten durch dem Trommel, erreicht das Wachs die glatten Walzen, welche es zu einem dünnen 1,2 mm Wachsband formen, die in Rollen gewickelt wird.

 
 
2. Die Graviermaschinewird von einem Elektromotor mit Kettenantrieb angetrieben. Seine Hauptaufgabe ist es, den letzten Teil des Herstellungs von Wachsbasen zu beenden.

 Meistspezifisch darin sind die Walzen für die Gravur. Sie nehmen die schon vorbereitete glatten Streifenrollen auf und drehen ihnen in das fertige Endprodukt – die Mittelwände.